DrogAIRie Oase

Mit der „DrogAIRie Oase“ des Artist-run Spaces Kulturdrogerie in Wien Währing, wollen die Künstler der Kulturdrogerie und die geladenen Künstlerinnen Victoria Bonavia und Dejmi Hadrovic 2018 die Auseinandersetzung von Kunst im öffentlichen Raum pflegen. 

Von Mai bis Oktober erweitert der Verein Kulturdrogerie den Atelier- und Präsentationsraum in den öffentlichen Raum und bespielt unter anderem die Parkfläche vor dem Drogerieportal.

Die Oase bildet ein öffentliches Sommeratelier und einen Ausstellungsraum, ist Denk- und Kommunikationsraum, sowie Versuchsort zur Belebung des öffentlichen Raumes mit Kunst.

Die argentinische Künstlerin Victoria Bonaviaarbeitet mit Fokus auf Interventionen im öffentlichen Raum und der Hinterfragung von künstlerischen und sozialen Institutionen. In der Kombination von Skulptur, Malerei, Zeichnung und Gravierung verkörpern ihre Arbeiten die Verformungen und Performationen des Individuums durch soziale Konventionen und Beschränkungen.

Die slowenische Künstlerin Dejmi Hadrovicthematisiert in ihren Arbeiten soziale Konstrukte, Tabus, Stigmatisierung und kulturelle Benachteiligung, die sie in ihrer Kunstpraxis anwendet. Ihre Absicht ist es, soziale Normen und Konventionen zu zerlegen. Sie etabliert ihre künstlerische Arbeit durch die Medien Video, Fotografie und Performance.

In diesem Jahr soll neben dem Kunstproduktionsraum im öffentlichen Raum mit den internationalen KünstlerInnen ein Diskursraum im öffentlichen Raum entstehen. Angeregt durch die Asphaltskulptur und die Arbeiten im öffentlichen Raum soll der Dialog zwischen KünstlerInnen und der Öffentlichkeit gesucht werden.

Zurück