-

Die Drogerie Passage

Drogeriepassage 2012

 

Das Projektvorhaben der Kulturdrogerie für das Jahr 2012 lief unter dem Motto „Kunst für alle und zu jeder Zeit!“ und stieß bei den KünstlerInnen und BesucherInnen auf große Begeisterung.

Unsere Plan sah es vor, ein Drittel des Ausstellungsraumes abzutrennen, so dass eine Passage (Drogeriepassage) mit den Maßen L10mxB1,7mxH2,4m entstand. Das Portal der Kulturdrogerie wurde entfernt und der Gehsteig optisch nach Innen erweitert. Auf diese Weise schafften wir im architektonischen Sinne einen neuen Ausstellungsraum, einen öffentlichen Raum, der rund um die Uhr von Ende Mai bis Ende Oktober zugänglich war.

 

Drei KünstlerInnengruppen aus Berlin, Bratislava und Wien wurden für unser Ausstellungsprogramm in die Kulturdrogerie eingeladen und sie stellten nacheinander in der Drogeriepassage aus.  Im Mai wurde zum Auftakt des Ausstellungszyklus’ die  Drogeriepassage als künstlerisches Ausstellungskonzept von Hiesleitner und Tišek leer eröffnet.

Zurück